Filmvorstellung – 10 Milliarden/Wie werden wir alle satt?

Projekte, Welternährung

Am 19.11.15 hatten wir Besuch vom „Taste the Waste“ Regisseur Valentin Thurn, der unseren Klassen seinen neuen Film „10 Milliarden“ vorstellte. Hintergrund des Films ist die Ernährungssicherung im Jahre 2050, wenn die Weltbevölkerung auf ca. 10 Mrd. angewachsen sein wird. Dabei zeigt Thurn die Grenzen und Möglichkeiten der industriellen und ökologischen Landwirtschaft im wechselnden Vergleich auf. Der Film reduziert das Thema jedoch nicht nur auf ein Katastrophenszenario, sondern zeigt vor allem auch Lösungsansätze auf, die nicht nur auf höchster politischer Ebene umgesetzt werden müssen, sondern beim Ernährungs- und Einkaufsverhalten jeden Verbrauchers ansetzen.
Ein Film der Mut macht, weil die Lösungen eigentlich so einfach sind.
Wir sind gespannt, welche Entwicklungen dieser Film in Deutschland anstoßen wird.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü