Beta-Glucane – Eine Übersicht

Ernährungsmedizin

Beta-Glucane im wissenschaftlichen Fokus

Beta-Glucane gelten in der Ernährungswissenschaft und der Ernährungsmedizin schon seit Jahrzehnten als wichtige Immunstimulanzien und protektive Ballaststoffe zur Senkung des Blutcholesterinspiegels. Sie stellen somit einen Schutz vor arteriosklerotischen Läsionen dar.

Der nachfolgende Beitrag stellt eine knappe Zusammenfassung der aktuellen wissenschaftlich belegten Wirkungen der beta-Glucane dar.

Chemische Struktur der beta-Glucane

Beta-Glucane sind Bestandteil der pflanzlichen Zellwände. Grundsätzlich sind es Polymere der Glucose, die allerdings durch unterschiedliche beta-glycosidische Bindungen mit einander verknüpft sind. Beta-glycosidisch bedeutet, dass am neuen 1 asymmetrischen C-Atom der Glukose, die OH Gruppe oberhalb der Ringebene angeordnet ist – also in einer beta Konfiguration.
In Abhängigkeit der pflanzlichen Lebensmittel können beta 1-3, beta 1-4, beta 1-6 glycosidische Bindungen unterschieden werden. Die nachfolgende Abbildung zeigt die möglichen Kombinationen und deren Vorkommen in pflanzlichen Lebensmitteln.

Wirkungen der beta-Glucane

Die Wirkungen der beta-Glucane hängen wesentlich von der chemischen Struktur ab, wie sie in der unterschiedlichen Pflanzen vorliegt. Beta-Glucane der Getreidesorten Hafer und Gerste weisen vor allem Wirkungen als Pflanzenfasern auf, die sich vornehmlich auf die Senkung des Blutcholesterinspiegels und auf die Regenerierung der Darmschleimhautzellen beziehen.
Die blutcholesterinsenkende Wirkung haben wir schon in anderern Blogbeiträgen ausführlich besprochen (siehe Ballaststoffe). Die Regeneration der Darmschleimhaut ergibt sich aus der bakteriellen Entstehung kurzkettiger Fettsäuren – vor allem der Buttersäure – beim Abbau dieses Ballaststoffes im Dickdarm. Buttersäure wirkt als wichtiger Wachstumsfaktor für die Darmschleimhautzellen und sorgt somit für eine schnelle Regenerierung der überalterten Darmepithelzellen. Dies ist ein wichtiger Schutzmechanismus vor Dickdarmkrebs. Gleichzeitig weist die Buttersäure eine appetitregulierenden Effekt im Hypothalamus auf, so dass diese Wirkung wesentlich zur Normalisierung der Körpergewichts beiträgt. (Siehe Ballastoffwirkung)

Beta-Glucane als Immunstimulanzien

Immunstimulierende Wirkungen weisen nur beta 1-6 und beta 1-3 Glucane in Kombination auf. Diese Glucane kommen vorzugsweise in Hefen und Pilzen – allen voran den Shiitakepilzen – vor. In der zweiten Abbildung wird der immunstimulierende Wirkungsmechanismus schematisch dargestellt.
Dabei können beta-Glucane an spezifische Rezeptoren auf Makrophagen (MO) anheften und diese durch ihre Bindung aktivieren. Aktivierte Makrophagen sezernieren im weiteren Verlauf wichtige Botenstoffe wie Interleukine und Tumornekrosefaktoren, die als wesenliche Aktivatoren der zellulären als auch humoralen Immunantwort gelten. Das so aktivierte Abwehrsystem schütz nachweislich vor Infekten, Tumorzellen und oxydativem Stress.

Dosierung und Anwendung

Die oben beschriebenen Wirkungen konnten in zahlreichen Studien nachgewiesen werden. Dabei kamen beta-Glucane entweder in isolierte Form zur Anwendung oder in den oben beschriebenen Lebensmitteln. Die Dosierung lag zwischen 100 mg und 3 g pro Tag.
Wir empfehlen natürlich den Einsatz der gesamten Lebensmittel, vorrangig in Form von Hafer und Pilzen. Dabei konnten gute Effekte ab einer täglichen Menge von 80 g Hafer und 100 g Pilzen nachgewiesen werden.
Der Einsatz hochdosierter, isolierter Inhaltsstoffe hat sich in letzter Zeit als zunehmend kritisch erwiesen (siehe Phytosterine in cholesterinspiegelsenkenden Margarinen). Gleichzeitig muss beachtet werden, dass die Summe aller Inhaltsstoffe des Hafers, der Gerste und von Pilzen die gesundheitsfördernden Eigenschaften auslösen und nicht eine einzige Substanz.

Wir hoffen, dass der Artikel euch Spaß gemacht hat. Die Inhalte dieses Artikels sind auch Teil der Diätassistentenausbildung an unserer Schule. Wenn ihr Interesse bekommen habt, seht euch doch weitere Seiten unsere Homepage an und informiert euch über diese Ausbildung. Alles Gute und bis zum nächsten Artikel.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü